Effiziente und ökologische Klimaanlagen

image_preview

Wenn wir unsere Kunden fragen, ist die häufigste Anforderung an eine Klimaanlage: Kühlen!

Doch eine hochwertige Klimaanlage kann noch mehr, um ein für den Menschen angenehmes Raumklima zu schaffen: Sie soll mit Hilfe von Zuluft und Luftführung die Luft eines Raums in einen bestimmten Zustand bringen und halten. Das heißt konkret: Die Klimaanlage soll die Luft heizen oder kühlen, die Luft befeuchten oder trocknen oder die Luft filtern oder austauschen.

Eine gute Klimaanlage ist eine…

  • leise Klimaanlage, die in privaten Räumen (Schlafzimmer) wie in gewerblichen Räumen (Büro) gleichermaßen sinnvoll sein kann.
  • effiziente Klimaanlage, die wenig Strom verbraucht und sich kostengünstig und doch wirkungsvoll betreiben lässt.
  • umweltfreundliche Klimaanlage, die z.B. durch umweltverträgliche Kältemittel nicht selbst zur Klimaerwärmung beiträgt.
  • hochwertige Klimaanlage, die zuverlässig läuft und viele Jahre arbeitet, ohne auszufallen oder repariert werden zu müssen.

Können Klimaanlagen umweltfreundlich sein?

Gerade in Zeiten des Klimawandels sollte man nicht nur ans Kühlen denken, sondern auch an den Energieverbrauch einer Klimaanlage. Immerhin versucht man durch den Einsatz einer Klimaanlage die immer heißer werdenden Tage zu kompensieren – ein Teufelskreislauf!

Viele Hersteller von Klimageräten werben mit “ökologisch” oder “effizient”. Doch wie beurteilt man diese Aussagen? Aufschluss gibt die Energieeffizienzklasse einer Klimaanlage. Werte wie “A” und “B” stehen für einen niedrigen Energieverbrauch (Stromverbrauch).

Dennoch muss man auch die Bauweise der Klimaanlage berücksichtigen. Ein zweiteiliges Splitgerät geht effizienter mit Energie um als ein Monoblock-Gerät.

Gerne beraten wir Sie zu allen Aspekten, die für Ihre Entscheidung wichtig sind. So finden wir gemeinsam die für Sie beste Klimaanlage. Fragen Sie uns noch heute!